PAIRS

Sprachen

News & relevante Fachbeiträge

PAIRS in den Medien

Pressespiegel 2022

Meldung von 25.08.2022 aus digitale-technologien.de

Hackathon@Interschutz 2022 – Hacken für die Zukunft des Katastrophenschutzes

Der Katastrophenschutz braucht ein Update. Daher haben die KI-Projekte SPELL und PAIRS den Hackathon@Interschutz 2022 ausgerichtet, eine Plattform für Hacker, Kreative und Ehrenamtliche, die sich für einen starken, digitalen Katastrophenschutz einsetzen.

Meldung von 22.06.2022 aus Interschutz.de

PAIRS: Dynamische Krisenfrühwarnung und -management kritischer Infrastruktur für Politik&Unternehmen

Videoaufzeichnung des Vortrags von Dateningenieur Dennis Weber am 21.06.2022 um 11:30 auf der Messe Interschutz 2022 in Hannover.

Meldung von 24.05.2022 aus Sicherheit.info

Hacken für Katastrophenschutz und Lieferkette

Zur Stärkung der Resilienz von Katastrophenschutz und Lieferketten, veranstalten Forschungsprojekte „Spell“ und „Pairs“ auf der Interschutz 2022 einen „Hackathon“.

Meldung von 22.04.2022 aus Funkshau.de

Gesellschaftliche Resilienz Frühwarnsysteme

Die Krisen der vergangenen Jahre haben das Thema Resilienz in den Fokus der öffentlichen Debatte gerückt. Mehrere Projekte aus dem KI-Innovationswettbewerb des BMWK forschen daran, wie Krisen in Zukunft durch Big Data und KI besser antizipiert und die öffentliche Versorgung gestärkt werden kann.

Worum geht es beim KI-Innovationswettbewerb des BMWK?

Ausgewählt Förderprojekte in der Vorstellung wie „CoyPu“, „ResKriVer“, „Spell“, „Pairs“, „Aiqnet“ und „Agri-Gaia“.

Meldung von 03.03.2022 aus Management & Krankenhaus (Seite 2 von 32)

Bessere Krisenprävention dank KI

Im Förderprojekt PAIRS (Privacy-Aware, Intelligent and Resilient Crisis Management) wird hingegen eine digitale Plattform entwickelt, die auf der Basis von Daten aus der Vergangenheit verschiedenste Muster in Krisenszenarien erkennt und so verschiedenste Akteure präventiv mit Handlungsempfehlungen versorgt. Die Förderprojekte des KI-Innovationswettbewerb sind die ersten ihrer Art, die eindrucksvoll belegen, wie künstliche Intelligenz die Zukunft erheblich resilienter gestalten kann.

Meldung von 07.02.2022 aus IT & Production online

KI für den Krisenfall | Reaktion auf Krisen einrechnen

Auch das Projekt ‚Pairs‘ will mit seiner lernenden KI-Plattform Krisenszenarien schneller identifizieren und antizipieren helfen. Das Angebot richtet sich an Unternehmen und Betreiber kritischer Infrastrukturen sowie Entscheiderinnen und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Das Verbundprojekt PAIRS wird als KI-Leuchtturmprojekt im Rahmen des ”Innovationswettbewerb Künstliche Intelligenz” vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWK) gefördert.

PAIRS

Newsletter abbonieren