PAIRS

Sprachen

Infoveranstaltung (Hybrid):
Partner werden im Frühwarnsystem für Krisensituationen

Please note that this event will be conducted entirely in German.

Veranstalter: ZENIT GmbH | Zentrum für Innovation und Technik

Ort: Bismarckstraße 28, 45470 Mülheim an der Ruhr (oder Digital via Zoom)

Datum: 7. Februar, 11-13 Uhr

The event was postponed due to the sickness of some speakers

Die Welt ist in Unordnung geraten: Krieg in Europa und Nahost, Klimawandel, Abhängigkeiten bei Lieferketten sind nur einige Beispiele eines permanenten Krisenmodus. Das Forschungsprojekt PAIRS (Privacy-Aware, Intelligent and Resilient CrisiS Management) beschäftigt sich mit der Früherkennung der Auswirkungen auf die Wirtschaft und unterstützt mit der zu entwickelnden Plattform Unternehmen und öffentliche Organisationen bei deren Bewältigung.

Die KI-Hybrid-Technologie von PAIRS soll in einem domänenübergreifenden Datenraum sowohl das initiale Krisenereignisse als auch die Reaktionen verschiedener Akteure antizipieren, um auf dieser Basis zielgerichtete Handlungsempfehlungen zu generieren. Mit dem Supply Chain Radar wurde im Rahmen des Forschungsprojektes eine Lösung entwickelt, mit der Unternehmen externe Krisenereignisse innerhalb ihres Wertschöpfungsnetzwerkes früher erkennen und effektiver managen können.

Wir laden Unternehmen der produzierenden Industrie ein, den Supply Chain Radar auf einer Info-Veranstaltung in seiner Funktionalität kennenzulernen, und bieten Ihnen die Möglichkeit als Projektpartner den Demonstrator testen. Die Einladung richtet sich an Geschäftsführer, Betriebs-, Einkaufs- und Logistikleiter.

Programm:

11.00 UhrBegrüßung
Sabine Widdermann, ZENIT GmbH
11.10 UhrAbhängigkeiten und Risiken identifizieren, denen Unternehmen in NRW in ihren Lieferketten ausgesetzt sind – Studie: Chancen und Herausforderungen für die Wirtschaft
Gregor Stolarczyk, ZENIT GmbH
11.30 UhrVorstellung des PAIRS-Projekts und des Supply Chain Radar
Jürgen Bretfeld, ADVANEO GmbH
12.00 UhrWelchen Nutzen haben Unternehmen als Projektpartner bei PAIRS – welche Daten werden benötigt?
Jürgen Bretfeld, ADVANEO GmbH
12.20 UhrFragen und weiteres Vorgehen
12.45 UhrBilaterale Gespräche bei einem Imbiss

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Sie können hybrid oder präsent* teilnehmen. 

* Die Anmeldung zur Präsenzveranstaltung ist verbindlich. Bitte melden Sie sich bis zum 02.02.2024 online an.

Jetzt anmelden:

Weitere News

User survey

PAIRS project: User survey Thank you for your interest in our survey on the PAIRS project! The PAIRS project aims to provide digital services for

Weiterlesen »

Webinar AI EU Regulation

Webinar (Spoken in German): AI training under the new data law: New opportunities for AI made in EU? Speaker: Nils Torben Wiedemann from Saarland University.

Weiterlesen »

Das Verbundprojekt PAIRS wird als KI-Leuchtturmprojekt im Rahmen des “Innovationswettbewerb Künstliche Intelligenz” vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Newsletter abbonieren